Evangelische Kirche Bookholzberg

Aktuelles

Gemeindeleben

Unser neuer Küster stellt sich vor…

Ein herzliches Moin, moin!

Ich möchte mich Ihnen kurz vorstellen:

Kurz gesagt, ich bin Ihr neuer Küster! Mein Name ist Frank Hemmerling, ich bin 55 Jahre alt, alleinstehend und habe zwei erwachsene Kinder im Alter von 18 und 23 Jahren, die Beiden leben in Emden.

Nach einem beruflichen Werdegang als Lokomotivführer und als Sozialarbeiter habe ich mich im Jahr 2020/21 ein Jahr lang darauf vorbereitet, ins Priesterseminar für Spätberufene der römisch-katholischen Kirche in Lantershofen aufgenommen zu werden.

Nebenbei habe ich eine Ausbildung zum Küster gemacht. Als der Bischof von Essen meinen Aufnahmegesuch abgelehnt hat, habe ich die Stelle des hauptamtlichen Küsters der Stadtpfarrkirche St. Dionysius in Krefeld übernommen. Nach 2,5 Jahren in NRW bin ich nun zurückgezogen in den Norden, um näher bei meinen Kindern zu sein.

Ich freue mich auf die Tätigkeit in Ihrer Gemeinde!

Ihr Frank Hemmerling

Neustart Seniorenkreis:

Seit Beginn der Pandemie fand kein Seniorennachmittag mehr in unserem Pfarrbezirk statt. Ein geplanter Neustart im November 2021 wurde wegen stark steigender Infektionszahlen wieder abgesagt. Nun soll es aber endlich im September wieder so weit sein und das mit einem neuen Team. Unsere langjährigen Mitarbeiterinnen Erika von Recken, Käte Strehl, Emilie Taucke, Gisela Kunert, Annelie Henkensiefken, Heide Pakull und Getrud Weerts haben die Pause durch Corona für einen guten Zeitpunkt angesehen aus Altersgründen
ihren Dienst zu beenden. An dieser Stelle drücken wir, als Pfarrbezirk auch hier unseren großen Dank aus, nachdem wir die Damen in einem Gottesdienst am 15. Mai verabschiedet haben.

Dem neuen Team gehören Doris Glück, Elvira Godulla, Hanna Sackmann, Renate Vosteen und P. Hannes Koch an.
Der neue Seniorennachmittag startet am 20.September um 15:00 Uhr
(Einlass ab 14:30)

Seit Jahren liegt unser Gemeindebrief pünktlich auf dem Tisch der Gemeindeglieder.

Dieses ist nur durch ehrenamtliche Verteiler möglich, die bereit sind vierteljährlich den Gemeindebrief zu verteilen.

Für folgende Straßen suchen wir nun neue Verteiler.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie das vielfältige Gemeindeleben mit der Verteilung der Briefe unterstützen würden.

Suchen Sie sich die für Sie passenden Straßen aus, und teilern uns diese mit. Die Zahl hinter den Straßennamen bedeutet ca. die Stückzahl der zu verteilenden Briefe.

Ansprechpartnerin; Ilse Fellert
Mail; ilsefellert1@web.de Telefon; 04223/8101